Logo der Tonalisten
Anastasia Kobekina
Cello

Anastasia Kobekina 
Cello

KONTAKT
Hanni Liang
+49 40 537 99 13 40
hl(at)tonalisten.com

Vita

Die junge Cellistin Anastasia Kobekina macht durch regelmäßige Zusammenarbeit mit international renommierten Künstlern unter anderem mit Lars Vogt, Guy Braunstein, Isabelle Faust, Denis Matzuev, Fazil Say und Vladimir Spivakov, auf sich und ihre Musik aufmerksam. Sie trat bereits in zahlreichen anerkannten Festivals, wie den "Festspielen Mecklenburg Vorpommern", dem Festival "Spannungen" in Heimbach (2013,2014) und dem Cello-Festival in Kronberg (2011,2013, 2015), auf. So spielte sie 2012 im Rahmen von Chamber Music connects the World mit gemeinsam mit Yuri Bashmet, Gidon Kremer und Andras Schiff.

Ihr jüngster Erfolg ist der Gewinn des ersten Preises beim renommierten TONALi-Musikwettbewerb im Jahre 2015, wo sie im Finale mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen in der Laeiszhalle konzertierte. Ebenfalls wurde ihr im Rahmen des TONALi-Preises ein Leihcello von Giovanni Gudagnini aus dem Jahre 1740 verliehen.

Als Solistin konzertierte Kobekina ebefalls mit internationalen Orchestern wie den Moskauer Virtuosen, der Kremerata Baltica, der Royal Northern Sinfonia, dem Warschauer Sinfonieorchester unter Leitung von Krzysztov Penderecki, den Wiener Symphonikern und dem Marrinsky Theater Orchestra unter der Leitung von Valery Gergiev.

Die im Jahre 1994 im russischen Jekaterinburg geborene Anastasia Kobekina erhielt ihren ersten Cellounterricht im Alter von vier Jahren. 2006 wurde sie am Moskauer Konservatorium in die Klasse von Olga Galochkina aufgenommen und seit 2012 studiert sie als Junge Solistin, gefördert durch das Steigenberger/Rath-Stipendium, an der Kronberg Academy bei Frans Helmerson..

Nicht nur in ihrer Heimat, sondern auch auf internationaler Ebene machte die junge Cellistin bereits in frühen Jahren durch mehrere erste Preise bei internationalen Wettbewerben aufmerksam, unter anderem als Preisträgerin des Landgraf von Hessen-Preis, der ihr in Kronberg nach einem Meisterkurs bei David Geringas zugesprochen wurde, als Finalistin des Wiener Wettbewerbes „Eurovision Young Musicians" und als Semifinalistin beim Tchaikovsky Wettbewerb in Moskau.

Mediendateien

Fotos

Copyright by: Evgeny Evtyukhov

Videos

Anna Fedorova et Anastasia Kobekina
Les stars de demain Anastasia Kobekina, Rolando Villazon ARTe Version Francais
#TCH15 - Cello Round 2 II: Anastasia Kobekina
Anastaisa Kobekina Tchaikovsky Rococo Variations

// Anastasia Kobekina auf Facebook